Naherholungsgebiet direkt vor unserer Haustür: Potential ausschöpfen!

Auf einer Fläche von 35 Hektar und einer Länge von 1,4 Kilometern erstreckt er sich mitten in unserem Bezirk: Der Moorburger Berg.

Entstanden ist die Fläche durch den Bodenaushub beim Bau des Containerterminals Altenwerder. Seit 2005 ist der Berg als Freizeitgebiet freigegeben. Fußgänger können sich hier über ein dichtes Wanderwegenetz, Rasenflächen, Streuobstwiesen, und Feuchtbiotope freuen.

Wir von der GRÜNEN Fraktion Harburg finden, dass man dieses Potential noch besser nutzen könnte: Wir setzen uns für mehr Ruhemöglichkeiten in Form von Parkbänken entlang der Wanderwege und für Sportmöglichkeiten wie Trimm-Dich-Pfade oder Fitnessparcours ein. Und: wir wollen, dass der Berg auch für Radfahrer und Reiter freigegeben wird. Unser Bezirk bietet unausgeschöpftes Naherholungspotential. Lasst es uns nutzen!

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel