Mitmachen

Du willst dich hier vor Ort politisch engagieren? Dich für grüne Politik, Umwelt- und Klimaschutz und eine vielfältige, demokratische und gerechte Gesellschaft einsetzen? Mitreden und deinen Stadtteil, deinen Bezirk mitgestalten? Jetzt ist die Zeit. Mach mit!

Keine weiteren Fragen? Hier kannst du direkt loslegen:

Wie läuft das bei den Grünen?

Deine erste Anlaufstelle ist der Kreisverband Harburg. Wir organisieren alle grünen Veranstaltungen vor Ort, schreiben Wahlprogramme, stellen unsere Wahl-Listen mit den Kandidierenden auf und machen Wahlkampf – auf Bezirks-, Landes-, Bundes- und Europaebene.

Sören Bode ist unser Kreisgeschäftsführer. Bei ihm bist du mit allen Fragen und Anregungen richtig, und genauso, wenn du direkt mitmachen willst. Schreib ihm gern eine Mail an kreisverband@gruene-harburg.de.

Der Kreisverband Harburg wird durch unseren Kreisvorstand vertreten. Vorsitzende (bei uns „Sprecherinnen“ genannt) sind Cornelia Bartsch (links) und Ann-Kathrin Rückmann (rechts).

In der Bezirksversammlung Harburg sind wir mit einer 14-köpfigen Fraktion vertreten und bilden zusammen mit der ebenfalls 14-köpfigen SPD eine Koalition.

Hier findest du unseren Koalitionsvertrag für die laufende Legislatur von 2019 bis 2024

Bei der Grünen Jugend (GJ) kannst du mitmachen, wenn du unter 28 bist. Du wirst automatisch GJ-Mitglied, wenn du den Grünen beitrittst und nicht ausdrücklich widersprichst. Für den optimalen Einstieg bieten wir unsere Neuen- und Interessiertentreffen an. Schau gerne vorbei! Weitere
Infos gibt es unter www.gjhh.de. Ansonsten schreib gerne an Kai Ringlau – er wohnt in Neugraben und ist der GJ-Ansprechpartner in unserem Kreisverband Harburg.

kai.ringlau@gruenejugendhamburg.de

Deine Ansprechpartner:innen in den Harburger Stadtteilen:

Die Grünen in Cranz, Neuenfelde und Francop

Corine Veithen aus Neuenfelde ist Abgeordnete in der Bezirksversammlung und Vorsitzende im Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt und Verbraucherschutz.

E-Mail: cveithen@yahoo.com

Die Grünen in Moorburg und Altenwerder

David Ghrim aus Moorburg ist Abgeordneter in der Bezirksversammlung und Fachsprecher für Haushalt, Wirtschaft und Wissenschaft.

Email: david.ghrim@hamburg.gruene.de

Die Grünen in Neugraben-Fischbek

Oliver Domzalski aus Neugraben-Fischbek ist als Schatzmeister Mitglied des Kreisvorstands und koordiniert die Aktivitäten der Grünen in Süderelbe. Britta Ost wohnt ebenfalls in Neugraben-Fischbek, sie ist Abgeordnete in der Bezirksversammlung und Fachsprecherin für Süderelbe.

E-Mail: britta.ost@gruene-harburg.de
E-Mail: oliver.domzalski@hamburg.gruene.de

Die Grünen in Hausbruch

Fabian Klabunde aus Neugraben-Fischbek ist für den Wahlkreis Hausbruch Abgeordneter in der Bezirksversammlung und Fachsprecher für Mobilität.

E-Mail: fabian.klabunde@hamburg.gruene.de

Die Grünen in Heimfeld

Bianca Blomenkamp ist Vorsitzende der grünen Bezirksfraktion.

Peter Schulze ist Mitglied der grünen Bezirksfraktion.

E-Mail: bianca.blomenkamp@hamburg.gruene.de
Email: peter.schulze@Hamburg.gruene.de

Die Grünen in Harburg (Kern), Neuland und Gut Moor

Heinke Ehlers ist stellvertretende Vorsitzende der grünen Bezirksfraktion und Fachsprecherin für Kultur.

Email: heinke.ehlers@hamburg.gruene.de

Die Grünen in Eißendorf

Regina Marek ist Mitglied der grünen Bezirksfraktion und Fachsprecherin für Wirtschaft.

Email: regina.marek@hamburg.gruene.de

Die Grünen in Marmstorf und Sinstorf

Ann-Kathrin Rückmann ist Sprecherin des Kreisvorstands und zubenannte Bürgerin im Ausschuss für Haushalt, Wirtschaft und Wissenschaft.

Jürgen Marek ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender der grünen Bezirksfraktion und Fachsprecher u.a. für Umweltschutz.

E-Mail: ann.kathrin.rueckmann@hamburg.gruene.de

E-Mail: juergen.marek@hamburg.gruene.de

Die Grünen in Wilstorf, Langenbek und Rönneburg

Jakob Mellem ist direkt gewählter Abgeordneter in der grünen Bezirksfraktion und Fachsprecher für Wissenschaft.

Email: jakob.mellem@hamburg.gruene.de

Deine Ansprechpartner:innen im Bezirk nach Fachgebieten:

• Antidiskriminierung: Bianca Blomenkamp

• Bildung: Martin Wittler

• Frauen: Bianca Blomenkamp

• Harburg: Jakob Mellem

• Haushalt: David Ghrim

• Inklusion und Integration: Jürgen Marek

• Jugendhilfe: Andreas Strube

• Klimaschutz: Jürgen Marek

• Kultur: Heinke Ehlers

• Mitgliedschaft: Sören Bode

• Mobilität: Fabian Klabunde

• Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Jill Grigoleit

• Senior:innen: Jürgen Marek

• Sport: Michael Sander

• Stadtentwicklung: Andreas Finkler

• Süderelbe: Britta Ost

• Umweltschutz: Jürgen Marek

• Verkehr: Fabian Klabunde

• Wirtschaft: Regina Marek

• Wissenschaft: Jakob Mellem

Wo finde ich weitere Infos?

Unsere langfristigen politischen Grundsätze und Leitideen auf Bundesebene haben wir in unserem Grundsatzprogramm festgeschrieben:

Das aktuelle Wahlprogramm zur Bundestagswahl findest du hier:

In Hamburg sind die Grünen ebenfalls mit der SPD in der Regierungskoalition. Hier kannst du den Hamburger Koalitionsvertrag lesen.

Immer auf dem Laufenden zur grünen Politik in Harburg bleibst du mit unserem Newsletter oder indem du unsere sozialen Kanäle verfolgst.

Wie kann ich mitmachen?

Wie du dich genau einbringen möchtest und wie viel Zeit du investieren kannst und willst, liegt ganz bei dir. Du kannst dich übrigens auch ohne Mitgliedschaft engagieren – die meisten Veranstaltungen und Diskussionen sind öffentlich und jede:r ist herzlich willkommen. Um allerdings bei parteiinternen Wahlen und Abstimmungen mitmachen zu können, etwa bei Beschlüssen von Wahlprogrammen oder der Aufstellung von Kandidierenden, ist eine Mitgliedschaft Voraussetzung. Übrigens: Eine Mitgliedschaft bei den Grünen ist unabhängig von deinem Alter und deiner Staatsbürgerschaft.

Einen ersten Einblick in die politische Arbeit vor Ort bekommst du bei unseren Stammtischen oder den politischen Vorstandssitzungen. Hier kannst du unverbindlich mit Mitgliedern und anderen Interessierten ins Gespräch kommen und diskutieren und findest sicher auch für deine Herzensthemen engagierte Mitstreiter:innen.

Ganz besonders gefragt ist jede helfende Hand und jeder kluge Kopf im Wahlkampf – egal, ob es um den Bundestag, die Bürgerschaft, die Bezirksversammlung oder das Europaparlament geht. An Infoständen oder direkt an der Haustür versuchen wir möglichst viele Menschen von unseren Ideen zu überzeugen. Doch auch außerhalb der heißen Wahlkampfzeiten gibt es stets genug zu organisieren und zu diskutieren. Koordiniert wird das im Kreisvorstand, an dessen Sitzungen du jederzeit teilnehmen kannst.

Wenn du dich inhaltlich in bestimmten Fachgebieten einbringen möchtest, sind unsere Landesarbeitsgemeinschaften (LAGen) die richtigen Anlaufstellen. Sie sind unsere grünen Denk-Fabriken und arbeiten an der Weiterentwicklung unserer Programmatik. Hier findest du eine Liste aller LAGen in Hamburg.

Die konkrete politische Sacharbeit findet in den Ausschüssen der Bezirksversammlung statt. Neben den gewählten Abgeordneten können die Fraktionen auch sogenannte „Zubenannte Bürger:innen“ in die Ausschüsse entsenden. Diese können, müssen aber nicht Mitglied der jeweiligen Partei sein, sollten aber natürlich im Sinne der Partei auftreten und abstimmen. Auch in den Stadtteilbeiräten, etwa in Wilstorf-Reeseberg oder in Neugraben-Fischbek, kannst du dich als grünes Parteimitglied oder Unterstützer:in für grüne Politik konkret vor Ort stark machen.

Falls eine aktive Mitarbeit für dich zurzeit nicht möglich oder gewünscht ist, kannst du grüne Politik auch als grünes Fördermitglied unterstützen oder auch einmalig spenden.

Wie werde ich Mitglied?

Um Mitglied bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zu werden, stellst du zunächst einen Antrag auf Mitgliedschaft. Hier geht das schnell und einfach digital.

Alternativ kannst du diesen Aufnahmeantrag zum Selbstausdrucken

ausfüllen und senden an:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Kreisverband Harburg
Schwarzenbergstraße 36
21073 Hamburg

Deinen Antrag bestätigt anschließend der Vorstand des Kreisverbands Harburg und meldet sich dann umgehend bei dir für den ersten persönlichen Kontakt.

Was kostet das?

Der monatliche Mitgliedsbeitrag bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beträgt 1 % des Netto-Einkommens, mindestens jedoch 6,50 Euro. Durch die einkommensabhängige Festlegung möchten wir erreichen, dass jede:r nach den persönlichen finanziellen Verhältnissen einen fairen Beitrag leistet, aber niemand sich finanziell überfordert fühlt oder gar die Beitragshöhe einer Mitgliedschaft im Wege steht.

Übrigens: Mitgliedsbeiträge und Spenden an Parteien kann man von der Steuer absetzen. Die Ersparnis ist (ungerecht, aber wahr) sogar noch größer als bei Spenden für gemeinnützige Zwecke.

Wenn du es kannst und möchtest, kannst du selbstverständlich auch freiwillig einen höheren Mitgliedsbeitrag bezahlen. Auf der anderen Seite kann der Mitgliedsbeitrag auch durch eine Sozialklausel reduziert werden. Wende dich dazu bitte an unseren Schatzmeister Oliver Domzalski.

E-Mail: oliver.domzalski@hamburg.gruene.de

Alles klar? Dann mach mit bei uns.

Herzlich willkommen!