Hinweisschilder zu den Harburger Bouleplätzen am Schwarzenberg

Antragstext

Die Sonne scheint, die Parks sind voll mit Menschen und in Hamburg rollen wieder die Kugeln. Boule, in Frankreich ein Altherrensport, findet in der Hansestadt jede Menge Anhänger, junge und alte. Ob am Altonaer Balkon, in Eimsbüttel oder auf der Uhlenhorst – wo es lauschig und grün ist, gibt es meist auch einen Boule-Platz. Auch in Harburg gibt es die Möglichkeit, am Schwarzenberg Boule zu spielen. Doch der Ort ist schwierig zu finden.

Die Bezirksversammlung möge beschließen:

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung wird gebeten, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass die Bouleplätze in Harburg ausreichend beschildert werden, so dass diese leichter gefunden werden und zum Freizeitsport genutzt werden können. Das Ergebnis soll in Regionalausschuss Harburg vorgestellt werden.

Übersicht

Antragsteller*In Regina Marek und Fraktion
Status weitere Infos zu diesem Antrag in Informationssystem der Bezirksversammlung unter Drucksache 20-3135 hier
Datum  08.09.2017

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel