Förderungen der Sportvereine

Im Ausschuss für Bildung und Sport haben die Mitglieder am 25.Januar einstimmig beschlossen, der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft rund 45.000 EUR Fördermittel des Bezirksamtes zur Verfügung zu stellen, um damit im Zuge der Sanierung der Sportanlage am Opferberg eine zeitgemäße und ökologisch verträgliche Flutlichtanlage installieren zu können. Somit sind nun die Puzzlesteine für die komplexe Baumaßnahme komplett und im Herbst 2021 wird es nach Auskunft der Verwaltung mit dem Umbau losgehen.

„Der Opferberg wird mit der top-modernen Zeitmessanlage, der neuen Rundlaufbahn und der ebenfalls hochmodernen Flutlichtanlage ein Schmuckstück unter den Hamburger Sportanlagen. Wir sind überzeugt, dass wir damit hervorragende Rahmenbedingungen für den Vereinssport in vielen Sportarten schaffen.“ sagt Michael Sander, sportpolitischer Sprecher der GRÜNEN Bezirksfraktion.

Der Ausschuss beschloss auch über 14 weitere Anträge von Sportvereinen. Insgesamt wurden dabei rund 15.000 EUR zusätzlich für die Anschaffungen von Geräten und Ausstattung der Harburger Vereine bewilligt.

In zwei Fällen wurde mehrheitlich beschlossen, dass der Antragsteller vor einer Beschlussfassung noch andere – möglicherweise höhere – Unterstützungsmöglichkeiten prüfen möge, bevor die Bezirksversammlung eine Entscheidung trifft.

Anträge, bei denen es um die Förderung von Sportkleidung ging, wurden mehrheitlich abgelehnt, weil für diese Aufwendungen entweder Spenden verwendet werden können oder die nötigen Anschaffungen aus den Mitgliedsbeiträgen zu finanzieren sind. Für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien stehen zusätzliche Fördermittel bei den Sportverbänden zur Verfügung.

Anträge auf Mittel der sozialen Sportförderung können alle Harburger Sportvereine stellen, die dem Hamburger Sportbund angeschlossen sind. Die Bezirksversammlung ist die Einzige in Hamburg, die einen Teil der verfügbaren Sondermittel für die Förderung der sozialen Integration im Sportverein fest vorsieht. „Wir würden uns sehr freuen, wenn noch mehr Vereine Anträge auf Unterstützung stellen. Wenn es nach den aktuellen Regularien zu kompliziert ist, sind wir gerne bereit, zu schauen, wie wir die Förderung erleichtern können.“ so Michael Sander.

1 Kommentar

  1. Mark Schepanski

    Wir danken den Entscheidungsträgern des Bezirks im Namen der Bewohner in Hausbruch-Neugraben-Fischbek!
    Damit ist der 3. Baustein von insgesamt 6 Bausteinen auf dem Weg zum Sportpark Opferberg genommen worden. Die Hausbruch-Neugrabener TS hatte mit dem Kauf von Grundstücksflächen und der Errichtung einer Beachanlage und eines Kunstrasenplatzes im Jahr 2015 und 2016 mit der Umgestaltung begonnen und rund 200.000€ Vereinsmittel investiert. Die Sanierung der leichtathletischen Rundlaufbahn im Jahr 2021/2022 wird der zweite Baustein auf dem Weg zur Hamburger Vorzeigeanlage sein. Das hochmoderne Zeitmesssystem wird für den Freizeit-, Breiten- und Hochleistungssport eine Bereicherung beim Sporttreiben darstellen….
    Die Sanierung bzw. der Neubau der Sporthalle, des Umkleidehauses und des kleinen Bolzplatzes werden die Bausteine 4 bis 6 sein. Hierfür werden alle Beteiligten (Bezirk Harburg, Schulbau Hamburg, das Sportamt und die HNT) im ersten Quartal 2021 noch zukunftsweisende Gespräche führen müssen.
    Die Flutlichtanlage wird die Nutzungszeiten für die Bewohner des Süderelbegebiets deutlich erhöhen. Das Sporttreiben wird sich verändern, so dass mit Sicherheit deutlich mehr Angebote im Freien stattfinden werden. Die Sportanlage Opferberg bietet mit der großen Naturrasenfläche, den leichtathletischen Anlagen, dem Kunstrasenplatz, der Beachanlage und weiteren Nebenflächen ideale Möglichkeiten zum Sporttreiben im Freien.
    Wir sind uns sicher, dass wir gemeinsam mit allen Entscheidungsträgern auch zukünftig zur Weiterentwicklung des Sportparks Opferberg beitragen werden können. „Wir müssen ins gelingen verliebt sein, nicht ins Scheitern!“ Packen wir es also gemeinsam an!

    Antworten

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel