Dr. Regina Marek (3.v.l) zu Besuch im Nachbarschaftsgarten Neuwiedenthal

Grüne Oase in Neuwiedenthal

Am 29. Juni besuchte Dr. Regina Marek den Nachbarschaftsgarten Neuwiedenthal. Thomas Sommer, Imker und Mitgestalter des Gartens berichtete bei einem Rundgang, dass der Garten nicht nur der Umweltbildung dient, sondern längst im Stadtteil verwurzelt und Begegnungsort für verschiedene Gruppen geworden ist. Er ist zu einem Anlaufpunkt für Zugezogene und erholungssuchende Familien aus der Nachbarschaft geworden. Ein Refugium, das auch Kooperationspartner, wie eine psychologische Anlaufstelle oder die Demenzgruppe des DRK gerne nutzen. Ein engagiertes ehrenamtliches Team sorgt dafür, dass nicht nur geerntet, sondern auch gesät und gearbeitet wird. Dr. Regina Marek hatte ein offenes Ohr für die Sorgen des Teams und versprach, sich in der Bezirksversammlung für eine Planungssicherheit einzusetzen.

Thomas Sommer (3.v.l.), Imker und Mitgestalter des Gartens zeigt den Besucher*innen die teils von Anwohner*innen bepflanzen Beete
Grüne Oase zwischen Parkhaus und Bahngleisen
Ein Paradies für Vögel und Insekten
Umweltbildung zum Anfassen und Essen: Schulklassen säen und ernten hier

Verwandte Artikel